Karten mit Wirkung


bg3Thomas Theuerzeit, Heilpraktiker (Psychotherapie), hat ein Therapie- und Coaching-Kartenset entwickelt welches er erfolgreich in seiner Praxis einsetzt. Aber auch im Alltag hat das Kartenset durchaus seine Berechtigung und bietet den Menschen eine tolle Hilfestellung bei unterschiedlichen Themen. Wir sprachen mit Thomas Theuerzeit über die Idee, die Einsatzmöglichkeiten und den Mehrwert der Karten.

bonn-gesund: Herr Theuerzeit, worum geht es bei dem Kartenset?
Theuerzeit: Um Symbole. Weil man weiß, dass Symbole eine enorme Wirkung haben können sie helfen, neue Ideen zu entwickeln – auf neue, konstruktive sowie positive Gedanken zu kommen.

bonn-gesund: Wie genau funktioniert das?
Theuerzeit: Mit Hilfe der Symbole wird eine Art kindlicher Suchprozess initiiert der es erlaubt, Themen auch einmal von einer anderen, vielleicht weniger blockierten, Perspektive zu betrachten. Es ist überraschend, wie sich mit Unterstützung der Symbole mehr und mehr positive und hilfreiche Ideen entwickeln.

bonn-gesund: Können Sie ein konkretes Beispiel nennen?
Theuerzeit: Gerne. Vielleicht fühlen Sie sich heute einfach nicht so gut – warum auch immer. Dann ziehen Sie aus dem Kartenset 8 – 10 Karten verdeckt heraus. Anschließend drehen Sie die Karten herum und entwickeln anhand der einzelnen Symbole eine Geschichte mit dem Fokus auf die persönliche Situation oder Fragestellung. In dem aktuellen Beispiel könnte die Frage lauten: Was benötige ich, was kann ich tun, damit ich mich heute besser fühle?

bonn-gesund: Und das funktioniert?
Theuerzeit: Sogar sehr gut! Wie gesagt, Sie werden überrascht sein, welch positive Ideen Sie entwickeln und wie einfach vielleicht die Lösung ist. Im Gehirn findet regelrecht ein, ich nenne es einmal, Suchfeuerwerk statt. Eine intensive Suche nach Lösungen. Aufgrund der Symbole sind wir gezwungen, in viele unterschiedliche Richtungen zu denken. Damit wechseln wir unterbewusst die Perspektiven, sehen Dinge einfach anders. Einfach weniger blockiert.

bonn-gesund: Welche Fragen sind hilfreich?bg1
Theuerzeit: Grundsätzlich ist alles möglich. Wie geht es mir heute, wie fühle ich mich heute? An welchem Punkt stehe ich gerade? Was brauche ich, um mein Gefühl / Befinden in Zukunft zu verbessern? Was ist notwendig, damit …. möglich wird? Was benötige ich, damit mein Thema / Problem gelöst wird? Die Möglichkeiten der Fragestellung sind nahezu unerschöpflich.

bonn-gesund: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, das Kartenset zu entwickeln?
Theuerzeit: Während einer der vielen Hypnosetherapien kam mir die Idee. Naja, genauer gesagt lieferte mir eigentlich eine Patientin die Idee. Es ging ihr nicht wirklich gut und ich fragte sie was sie brauchen würde, damit das belastende Gefühl verschwände. Sie war jedoch mental so blockiert, dass sie überhaupt keine Idee entwickelte. Dann sagte ich ihr sie solle sich einen Tisch mit Karten vorstellen und eine davon herumdrehen; sie würde auf der Karte ein Symbol erkennen. Meine Frage lautetet: “Wofür steht dieses Symbol in Deiner Zukunft?” Sie antwortete: “Für mentale Freiheit”. Was sie denn für ein Symbol sehen würde, fragte ich. Eine Insel mit Palmen, erwiderte sie. Ich ermutigte sie eine weitere Karte zu ziehen und fragte: “Das neue Symbol zeigt was Du brauchst, damit Du diese mentale Freiheit erreichst – was ist es für ein Symbol und was brauchst Du jetzt?” Sie hatte eine Sonne gezogen und sagte, dass sie sich wieder mehr auf die schönen Dinge konzentrieren müsse. Die schönen Dinge, die gerade jetzt da sind. Nun, die Sitzung ging noch weiter und nach weiteren Karten mit Symbolen ging es ihr nicht nur deutlich besser, sie hatte auch eine Idee, wie sie das neue positive Gefühl hervorrufen kann. Alles andere war dann eine Mischung aus Ideen sammeln, ausprobieren, verwerfen, neu probieren, gestalten und entwickeln.

bonn-gesund: Wie genau nutzen Sie das Kartenset?
Theuerzeit: Zum einen in meinen Therapiesitzungen. Die Karten finden bei meinen Klienten und Patienten immer sehr großen Anklang. Sie eröffnen neue Perspektiven. Egal ob es in der Therapie oder im Coaching gerade einmal stockt und neue Impulse benötigt werden oder ob die Karten zur Auflockerung der Stunde dienen. Aber auch im privaten Bereich. Mit Hilfe der Karten kann man in den unterschiedlichen Lebenslagen entsprechende Ideen entwickeln. Man kann sie ja überall mit hinnehmen und einsetzen. Die Karten jedenfalls sind für jede Altersstufe eine Bereicherung. Die Rückmeldungen zeigen mir, Erwachsene, Kinder und Jugendliche erfreuen sich gleichermaßen über den vielfältigen Einsatz der Karten.

bonn-gesund: Wann haben Sie das letzte Mal mit den Karten für sich selber gearbeitet?
Theuerzeit: Letztmalig mit meiner Tochter. Aber einfach nur im Spiel. Wir entwickelten anhand der Symbole eine lustige Geschichte. Jeder zog eine Karte und musste diese in die entsprechend aufgebaute Geschichte integrieren und die Geschichte weitererzählen. Am Ende haben wir nur noch freudig gelacht und fühlten uns richtig gut. Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

bonn-gesund: Letzte Frbg4age, kann man die Karten auch erwerben?
Theuerzeit: Ja, die Karten sind ganz einfach über die entsprechende Webseite zu erwerben. Diese findet man unter www.affirmationcards.de
Für Leser von bonn-gesund gibt es einen Rabatt in Höhe von 3,00 Euro. Damit entfallen rechnerisch die Versandkosten. Geben Sie bei der Bestellung einfach den Rabatt-Code „bonngesund“ ein.

bonn-gesund: Vielen Dank für das Gespräch
Theuerzeit: Sehr gerne.

Kontakt:
HypnoseZeit
Hypnose- & Psychotherapie

Thomas Theuerzeit
Heilpraktiker (Psychotherapie)
Hypnosetherapeut

Pützchens Chaussee 148
53229 Bonn

Tel.: (0228) 947 97 44
Mail: info@hypnose-zeit.de
Web: www.hypnose-zeit.de

Bildnachweis: Thomas Theuerzeit

Bookmark the permalink.

Comments are closed.